Noe Varga überzeugte im Programm 2 erneut mit einer herausragenden Leistung. Am Pferd erturnte er sich die sensationelle Note von 16.35, womit er seinen nächsten Gegner um 1.95 Punkte überbot. Auch am Reck lieferte er eine nahezu fehlerfreie Übung und turnte die Bestnote des Tages. Er durfte sich als Silbermedaillengewinner feiern lassen.

Lukas Thomi gelang im P3 abermals ein solider Wettkampf mit einer erneut sehr schönen Sprungübung. Er beendete den Wettkampf auf dem 4. Rang.

Im P1 stellten sich unsere vier Athleten einer Konkurrenz von 80 Turnern. Nelio Lingg gelang ein solider Wettkampf, den er auf Rang 10 beendete. Nando Sturzenegger musste einen Sturz am Barren in Kauf nehmen; mit dem 16. Rang platzierte er sich dennoch im ersten Viertel des Teilnehmerfeldes. Den beiden jüngeren Turnern Gilles Damur und Nino Zimmermann gelang nicht alles ganz nach Wunsch, gleichwohl konnten sie sich im Mittelfeld platzieren.

Im EP wurde ein spezieller Wettkampfmodus geturnt, bei dem sich die 60 Turner in einem ersten Durchgang für das Final der 24 besten Turner qualifizieren konnten. Dies gelang unseren drei älteren EP-Turnern Gianin Kuhn, Gian Hinder und Xavi Kreis. Sie beendeten den Final auf den Rängen 6, 10 und 18. Gian Hinder zeigte dabei die beste Pferdeübung des Finals. 

Erstmals nahmen auch unsere acht jüngsten EP-Turner Sven Hugelshofer, Eliah Nägeli, Dilan Nasufi, Alessandro Wider, Alexander Ammann, Andrin Meier, Mattia Pasqualetti und Balasz Gal an einem Wettkampf ausserhalb der Heimhalle teil. Für sie ging es darum, Wettkampfluft zu schnuppern und Erfahrungen für die nächste Saison zu sammeln. Sie meisterten diese Herausforderung prima.

Ranglisten hier im Link unten.

Link öffnen

Unsere Hauptsponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren für Ihre Grosszügigkeit!

Verein Turnfabrik
Hummelstrasse 16a
8500 Frauenfeld
info@turnfabrik.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag – Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Turnfabrik Twint

Bankverbindung
CH03 0078 4152 0473 4780 7
Thurgauer Kantonalbank
TKB Frauenfeld

| |