In der höchsten Kategorie 7 des Mehrkampfs reüssierte Lara Borner von der Turnfabrik und wurde mit 25 Tausendstel Rückstand Vize Schweizermeisterin. In den zusätzlichen Gerätefinals holte sie am Reck sowie Sprung dank sauberen und eleganten Übungen die Goldmedaille. Der Bodenfinal gelang nicht ganz fehlerfrei, weshalb sie das Podest knapp verpasste. Teamkollege Jonas Dünnenberger zeigte eine einwandfreie Bodenübung, welche die hohe Wertung 9.70 einbrachte. Im starken Teilnehmerfeld wurde er 7. bester Schweizer. Beim Sprungfinal glückte leider ein Doppelsalto mit Schraube nicht wunschgemäss, weshalb kein weiterer Exploit gelang. Alina Hostettler konnte an ihrer ersten SM-Teilnahme als 36. ihre Leistung abrufen und verpasste die Auszeichnungen nur knapp. Christina Meyer gelang ihr Wettkampf nicht fehlerfrei, weshalb auch sie leider keine Auszeichnung erhielt.

In der Kategorie 6 erreichte Meret Zahner mit einer konstanten Leistung die Top Ten und wurde ausgezeichnete 7. Mia Willi konnten ihre Übungen ebenfalls abrufen und wurde 49. Bei den Damen startete Alina Betschart, sie erreichte Rang 43.

Alissia Bommer im K5 gelang an ihrer Premiere ein solider Wettkampf, ebenso wie Sofia Frick. Sie belegten die Ränge 42 und 51 und sammelten wertvolle Erfahrungen.

Am kommenden Wochenende folgen als Abschluss die Schweizer Mannschaftsmeisterschaften, wo die Turnfabrik für den Thurgau starten wird.

Link öffnen

Unsere Hauptsponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren für Ihre Grosszügigkeit!

Verein Turnfabrik
Hummelstrasse 16a
8500 Frauenfeld
info@turnfabrik.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag – Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Turnfabrik Twint

Bankverbindung
CH03 0078 4152 0473 4780 7
Thurgauer Kantonalbank
TKB Frauenfeld

| |