Zu Beginn wurden die Leistungen der Turnerinnen und Turner geehrt. Besonders erwähnenswert ist der Aufstieg des Teams Thurgau in die NLA, der Elite-Schweizermeistertitel im Kunstturnen Frauen von Lilli Habisreutinger sowie die drei Medaillen von Lara Borner bei den Schweizer Meisterschaften im Geräteturnen Frauen. Neben weiteren turnerischen Erfolgen wurde auch der Einsatz jedes einzelnen Mitglieds gewürdigt, der dazu beiträgt, dass die Turnfabrik ein so grossartiger Verein ist und bleibt.
 
Roman Brülisauer, Amtsleiter Freizeit und Sport, bedankte sich herzlich bei allen Trainern für ihr grosses Engagement und ihren Einsatz, mit dem sie jeden Tag dazu beitragen, dass die Turnerinnen und Turner ihr Potenzial ausschöpfen können. Er dankte der Turnfabrik im Namen der Stadt Frauenfeld und wünschte ihr eine grossartige Saison.
 
Um das Wissen der Anwesenden über die Geschehnisse der vergangenen 10 Jahre zu testen, hatte Roger ein Quiz mit Fragen zum Turnbetrieb, zu Trainern und auch zu bedauerlichen Ereignissen wie dem Brand der ehemaligen Turnfabrik vorbereitet. Die Fragen waren bunt durchmischt. Den Abschluss bildeten die Fragen: "Was bedeutet die Turnfabrik für dich?" und ein Wort stach besonders hervor - nämlich "Familie". Die Turnfabrik ist für alle Mitglieder nicht nur ein Ort zum Trainieren und Höchstleistungen erbringen, sondern vor allem für viele ein "zweites Zuhause", wo Freunde zu Familie werden und Trainer zu Vorbildern. Das ist es, was die Turnfabrik auszeichnet und woran wir festhalten.
 
Die Jahresrechnung 2022, die neuen Mitgliederbeiträge und das Budget 2023 wurden von der Versammlung einstimmig genehmigt. Der Hallenbetrieb wird etwas höher budgetiert, aufgrund der steigenden Energiepreise und des geplanten Ersatzes von Turngeräten sowie der Wartung der Infrastruktur. In diesem Zusammenhang dankte die Sponsoring-Verantwortliche Dagmar Gunterswiler allen Sponsoren für ihre Unterstützung und erwähnte auch, wie schwierig es ist, neue Sponsoren zu finden.
 
Marco Anderes tritt als Finanzchef zurück, ebenso wie die beiden Revisoren Karin Berchtold und Mario Schneider. Die Versammlung dankt ihnen mit einem Applaus für ihre Tätigkeiten. Zur Wahl stellen sich Leonie Girard für das Amt des Finanzchefs sowie Valentina Ivanovic und Andreas Zurbrügg für das Marketing und die Kommunikation. Alle drei werden einstimmig in ihre Ämter gewählt. Auch der restliche Vorstand mit Roger Zuber als Präsident, Stephanie Fröhlich als Vizepräsidentin, Milena Gunterswiler als Aktuariat, Dagmar Gunterswiler im Bereich Sponsoring, Sascha Berchtold im Betrieb und Sabine Wehr-Hasler im Breitensport wird durch die Versammlung bestätigt. Den Vorstand ergänzen der Beirat Patrick Meili als Elternvertretung und Marco Möri als Verbandsvertretung TGTV. Als neue Revisoren werden Nina Cabalzar und Reto Hagen gewählt.
 
Esther Zuber und Dagmar Gunterswiler werden für ihre Leitertätigkeit von 40 Jahren geehrt. Es kommt zu herzlichen Umarmungen, lauten Lachern und der Überreichung von Geschenken. Neben einem üppigen Blumenstrauss erhalten die beiden ein bedrucktes Shirts sowie einen Gutschein für Tickets für die Olympischen Spiele 2024. Daniela Lingg und Raina Asprion werden ebenfalls für 15 Jahre Leitertätigkeit geehrt. Weitere Leiterinnen und Leiter werden für 10 und 5 Jahre Leitertätigkeit sowie für Ausbildungen im Kampfrichter- und Trainerbereich ausgezeichnet.
 
Für die Freimitgliedschaften im Verein Turnfabrik werden Daniela Lingg, Martiny Nydegger und Marco Möri mit einer kurzen Laudatio vorgeschlagen. Alle drei werden mit grossem Applaus zu neuen Freimitgliedern ernannt. In einer Laudatio für ein neues Ehrenmitglied wird eine Frau beschrieben, die als hilfsbereit, grosszügig und fröhlich bezeichnet wird. Sie wird als helfende Hand beschrieben, die immer für ihre Kinder und die Turnfabrik da war. Die Rede ist von Regula Habisreutinger, die das Gym Kidz in den letzten rund 15 Jahren geleitet hat und so manch eine Turnerin oder einen Turner für die Künste des Turnsports begeistert hat.
 
Ein grosser Dank gilt auch der Stiftung Turnfabrik und ihrem Präsidenten Walter Gunterswiler. Walter Gunterswiler bedankt sich und spricht einige Worte - er wünscht sich für die Turnfabrik, dass die Halle weiterhin mit Leben gefüllt wird und dass das Engagement und der Enthusiasmus beibehalten werden. Auch der Stadtpräsident von Frauenfeld, Anders Stockholm, würdigt die Turnfabrik, ihre Mitglieder und Leiter und spricht dankende Worte aus. Die Turnshow wird in den höchsten Tönen gelobt und sein Appell lautet: "Weiter so!"
 
Der Präsident Roger bedankt sich für die lobenden Worte und bei allen Anwesenden, Mitgliedern, Eltern und Gästen für ihre aktive Teilnahme an der Versammlung und am Vereinsleben während dem ganzen Jahr. Er schloss die Generalversammlung und leitete zum Apéro über.

Unsere Hauptsponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren für Ihre Grosszügigkeit!

Verein Turnfabrik
Hummelstrasse 16a
8500 Frauenfeld
info@turnfabrik.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Telefon Sekretariat
+41 77 484 23 39

Turnfabrik Twint

Bankverbindung
CH03 0078 4152 0473 4780 7
Thurgauer Kantonalbank
TKB Frauenfeld

| |