Für die allerjüngsten im ersten Jahr EP hiess es zum ersten Mal Wettkampfluft schnuppern! Ingvi, Rémy, Tim, Vincent, Gian Hindelang, Zac, James und Raphael turnten sich fleissig durch ihre Übungen und konnten sich zwischen den Rängen 27-44 platzieren. Alle durften sich über die erste Teilnehmermedaille an einem grösseren Wettkampf freuen.
Ihre älteren Teamkollegen führten ihre Übungen schon etwas routinierter vor. Sven konnte sich als Dritter einmal mehr einen Podestplatz sichern. Es wäre sogar noch mehr drin gelegen, hätte ihn nicht ein Sturz am Pferd etwas ausgebremst. Boden und Reck beendete er als Zweitbester, bei den Ringen turnte er die beste Übung seiner Kategorie. Dilan punktete mit einer sehr eleganten Barrenübung und darf mit dem 15. Rang zufrieden sein, dicht gefolgt von Eliah auf Rang 16. Auch Alessandro und Alexander hielten sich in der ersten Hälfte des Teilnehmerfeldes.  Andrin, Gianin F. und Balasz beendete auf den Rängen 24-26.
Im P1 gelang es Gilles erneut, sich eine Medaille zu erkämpfen. Trotz eines unglücklichen Sturzes am Boden, aber dank schönen Übungen an den anderen Geräten und zweitbester Note am Pferd, durfte er sich über Bronze freuen.
Nino konnte den ersten Wettkampf nach seiner Knieverletzung bestreiten, allerdings noch ohne Sprung. Mit der besten Pferdenote seiner Kategorie sowie weiteren hochstehenden Übungen bewies er, dass mit ihm in Zukunft wieder zu rechnen ist. Auch den vier jüngeren Turnern Gian Hinder, Xavi, Lennie und Gianin K. gelangen mit den Rängen 14, 15, 18 und 19 bereits sehr solide Wettkämpfe.
Unsere zwei P2-Turner Nando und Nelio brillierten einmal mehr mit kraftvollen und technisch schwierigen Übungen. Ein Patzer am Pferd verhinderte den Sieg für Nando, nur wenige Zehntel trennten ihn vom Gold. An den drei Geräten Boden, Pferd und Barren turnte er die Bestnote und er durfte sich über Silber freuen. Nelios sensationelle Pferdeübung wurde mit sagenhaften 16.25 Punkten belohnt, sein Gesamtresultat führte zu Bronze.
Lukas gelang im P3 ein ausgezeichneter Wettkampf. Sein Zittergerät Pferd meisterte er diesmal souverän und er beendete den Wettkampf auf dem hervorragenden 4. Rang. Noe hatte das Glück an diesem Heimwettkampf nicht ganz auf seiner Seite. Er stürzte am Barren und musste auch am Pferd eine tiefere Note als gewöhnlich hinnehmen. Er platzierte sich dennoch auf dem guten 5. Rang.
Der jeweils beste Thurgauer Turner jeder Kategorie wurde zum Thurgauer Meister gekürt. Im EP durfte sich Sven, im P1 Gilles, im P2 Nando und im P3 Lukas über diesen Titel freuen.

Herzliche Gratulation an alle Turner, ihr habt es toll gemacht!  Und herzlichen Dank an die Trainer Esther, Martin, Tobi, Marco, Roger und Till, die diese tollen Resultate ermöglicht haben!

Unsere Hauptsponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren für Ihre Grosszügigkeit!

Verein Turnfabrik
Hummelstrasse 16a
8500 Frauenfeld
info@turnfabrik.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Telefon Sekretariat
+41 77 484 23 39

Turnfabrik Twint

Bankverbindung
CH03 0078 4152 0473 4780 7
Thurgauer Kantonalbank
TKB Frauenfeld

| |