Alle konnten die Erfahrungen der letzten Wettkämpfe mitnehmen und das eine oder andere optimieren. Die anfängliche Nervosität bei Saisonbeginn hat sich gelegt, so dass nun erfolgreich das Augenmerk auf flüssige und genaue Übungen gelegt werden konnte.


Der Wettkampf startete am Samstag mit dem P4 Amateur. Emilia Meili zeigte einen sehr überzeugenden Wettkampf. Mit ihrem neu gezeigten Sprung dem Tsukahara gebückt, konnte sie erfolgreich die Bestnote im Sprung herausturnen. Mit dem erfreulichen 2. Platz kann sie sehr stolz sein. Vanessa Egli zeigte einige Unsicherheiten und musste einen Sturz am Sprung in Kauf nehmen. Am Schluss erreichte sie den 31. Platz.
Im weiteren Programm P4 konnte sich auch Ladina Zimmermann in die Auszeichnungen turnen. Ladina ist ebenfalls ein sehr guter Sprung geglückt, sie musste aber auch einen Sturz am Balken hinnehmen. Herzliche Gratulation zum 5. Schlussrang!
Mit einem sicheren und gut geturnten Wettkampf im P6 Amateur konnte sich Naja Greuter präsentieren. Sie turnte ihre Übungen, bis auf einen Sturz am Barren, sehr sicher durch und erreichte so einen hervorragenden 9. Platz und darf sehr zufrieden sein.
Im P6 ging Alessia an den Start. Das Teilnehmerfeld war hier sehr klein. Alessia kann auf einen sturzfreien Wettkampf zurückblicken. Mit ihrem sehr hohem Jägersalto am Barren holte sie am Schluss den 2. Platz im Mehrkampf. 

Am Sonntag ging es dann weiter mit den jüngeren Turnerinnen im P3. Auch hier konnte die Turnfabrik mit einer erfolgreichen Gesamtleistung dieser Gruppe überzeugen. Allen voran konnte Fiona Pfleghart mit der zweitbesten Barrenübung im P3 brillieren. Am Schluss reichte es knapp nicht aufs Podest, aber sie darf sich über einen hervorragenden 4. Platz freuen. Dicht dahinter konnte sich Emilia Ammann (9.) und Melissa Köp (10.) platzieren. Beide konnten ihre Übungen sturzfrei und mit einigen Verbesserungen vorführen. Lena Zurbrügg konnte sich ebenfalls erfolgreich in die Auszeichnungen turnen und erreichte knapp hinter ihren Kolleginnen den tollen 12. Platz.

So dürfen wir auf einen weiteren erfolgreichen und, dankbarerweise auch einen unfallfreien, Wettkampf zurückblicken. Wieviel Arbeit hinter alldem steht, Wissen die Turnerinnen und Trainerinnen der Turnfabrik sehr gut. Für die folgenden Wettkämpfe und die schon nahenden Schweizermeisterschaften kann man nur weiterhin viel Erfolg wünschen.

Unsere Hauptsponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Hauptsponsoren für Ihre Grosszügigkeit!

Verein Turnfabrik
Hummelstrasse 16a
8500 Frauenfeld
info@turnfabrik.ch

Öffnungszeiten Sekretariat
Montag, Mittwoch und Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Telefon Sekretariat
+41 77 484 23 39

Turnfabrik Twint

Bankverbindung
CH03 0078 4152 0473 4780 7
Thurgauer Kantonalbank
TKB Frauenfeld

| |